Neues vom Bauernhof - Tipps für Ihren Urlaub in Südtirol

13.12.2020

Faszination Naturfotografie in Südtirol

Beim Fotografieren vergisst du dich und die Zeit. Du bewegst dich in freier Natur und beobachtest die kleinen und großen Naturschönheiten besonders intensiv . Mit den tollen Bildern einer Bergtour, vom Urlaub oder einem Spaziergang verleihst du den Erlebnissen mehr Dauer.

Naturfotografie am Berg hat für mich einen besonderen Reiz. Man findet unendlich viele Motive, diese werden je nach Stimmung ausgewählt. Das Gesamterlebnis mit dem mühevollen Aufstieg, das beobachten von wunderschönen Blumen oder Tieren in zauberhaften Landschaften und Lichtverhältnissen und schließlich das Einfangen eines Bildes mit den verschiedensten Einstellungen der Kamera steigert sich zur Spannung und macht neugierig auf das Bild.

Das Erlebnis ist immer großartig egal ob ein Superbild gelingt oder nicht. Die Stimmung am Berg ist jedesmal anders, egal ob du die erster Sonnenstrahlen an den Bergspitzen im Zeitraffermodus fotografierst oder die märchenhafte Stimmung einer Nebeldecke in den Dolomiten. Besonders fasziniert bin ich vom Winter am Berg. In der kalten Jahreszeit zeigen sich die Berge in einem ganz anderen Licht. Je nach Schneelage verändern sich die Formen der Berge. Bergkuppen werden runder, die Bergflanken glatter. Kleine Schneekirstalle glitzern in der Sonne und zaubern märchenhafte Berglandschaften. Gefangen von diesen Schönheiten der Natur vergisst man Zeit und Hektik.

Gegenüber der Natur empfinde ich größten Respekt und Achtung. Die Natur schwankt zwischen Rauheit und Idylle, gerade dieses Hin und Her, der Rhythmus des Wetters, Tag und Nacht sowie die Jahreszeiten bietet unendliche Möglichkeiten zum Fotografieren.
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK